Getting Ready im Hotel Weißes Haus in Bad Kissingen

Am Hochzeitsmorgen ist die Aufregung wohl am größten. Die Spannung, wie der Tag verläuft, die Freude über die vielen kleinen und großen Details, die Vorfreude über die vielen Überraschungen. Es gibt Einiges, was im Kopf herumschwirrt.

Was bei den Damen herumgewuselt wird, läuft bei den Herren dann doch meist entspannter. Und geben wir es zu: Kontraste sind nicht nur bei den Bildern an sich wichtig, sondern auch beim Inhalt der gesamten Reportage.

Das fertig machen kann ganz unterschiedlich gestaltet werden. Doch eines ist den meisten wichtig: Braut und Bräutigam machen sich getrennt fertig, um die Spannung und Vorfreude auf den ersten Blick zu vergrößern.

Wir möchten euch nun ein paar Eindrücke von einem super schönen Getting Ready in zwei Zimmern im Hotel Weißes Haus in Bad Kissingen geben. Das Hotel befindet sich ganz in der Nähe des Regentenbaus, in dem die standesamtliche Trauung stattfand. Unser Brautpaar hat die Nacht vor der Hochzeit bereits im Hotel Weißes Haus geschlafen, gemütlich gefrühstückt und ist dann in getrennte Zimmer, um sich für den Tag aufzuhübschen. Wir beginnen zunächst mit der Braut:

previous arrow
next arrow
PlayPause
Slider

Bei Felix ging es etwas entspannter zu. Mit seinem Trauzeugen genoss er die Ruhe vor dem Sturm und blätterte in einer Zeitschrift von seiner Liebsten. Aufgeregt war er trotzdem 😉

previous arrow
next arrow
PlayPause
Slider

Auch ihre Ringe von 123 Gold konnten wir in Ruhe festhalten:

previous arrow
next arrow
PlayPause
Slider

Ihr wollt euch zu Hause fertig machen? Auch diese Getting Ready konnten wir immer wunderbar umsetzen. HIER findet ihr ein tolles Getting Ready, welches wir beim Brautpaar zu Hause umsetzen durften.

Das könnte Dir auch gefallen...